Mörsingen

Mörsingen wurde am 1. Februar 1972 eingemeindet (661 m NN; 96 Einwohner/Stand Sept. 2014) und liegt ca. 5 km südwestlich von Zwiefalten in einer quellenreichen Talmulde der Schwäbischen Alb.

Historie​

Mörsingen wurde 904 als Merigisinga erstmals urkundlich erwähnt. Es zeichnet sich durch die besondere Dreigliederung in: Ober-, Mittel- und Unterdorf aus – eine Einteilung die baurechtlich geschützt ist und auf einstige Besitzteilung zurückzuführen ist.
Geologische Funde beweisen, dass bereits während des zweiten Abschnittes der Eiszeit (La-Tène-Zeit; 5.-1. Jh. v. Chr.) die Kelten in Mörsingen waren.
Homepage der Dorfgemeinschaft Mörsingen

Dorfgemeinschaft Mörsingen